ENGAGEMENT


„Frage nicht, was andere für dich tun können. Frage, was du für andere tun kannst“

Für mich ist es selbstverständlich, dass ich mich auch ehrenamtlich für den Beruf einsetze.